Aug 12

Mit Conditional-CSS browserspezifische Stylesheetangaben verwenden

Tag: AllgemeinesPatrick @ 9:46 pm

Zweifellos jeder Web-Designer und -Entwickler stieß bei CSS-Angaben auf Darstellungsunterschiede in verschiedenen – vor allem älteren – Browsern, durch die man gezwungen war weitere Stylesheet-Dateien einzubinden oder CSS-Hacks zu verwenden um eine einheitliche Darstellung erzielen.

Das Kernpunkt des Problemes ist der unterschiedliche Grad der CSS-Implementierung in den verschiedenen Browsern und deren Versionen.

Allan Jardine bietet mit Conditional-CSS eine, wenn nicht sogar die, Lösung des Problems an: Er nahm die Idee der Conditional-Comment-Syntax des Internet Explorers auf und übertrug diese auf CSS-Anweisungen.

Somit ist es nun möglich, einfacher zu wartenden CSS-Code zu schreiben, der sich an die Eigenheiten des jeweiligen Renderers anpassen lässt. Damit sollten sich die nervigen CSS-Bugs auf einfache Weise umgehen lassen.

Unterstützt werden nahezu alle gängigen und exotischen Browser von IE bis Playstation Portable. Wobei zu beachten ist, dass nicht jede Browserversion auf Grund der Eigenheiten vollen Support erhält. Eine genaue Übersicht gibt dazu gibt es hier.

Hauptsächlich wird Conditional-CSS, wie bereits angesprochen, dazu verwendet werden, um festzulegen, ob ein CSS-Ausdruck an den jeweiligen Browser gesendet werden soll oder nicht. Es ist klar, dass man eigentlich auf solche Tricks verzichten möchte, aber in Ausnahmefällen ist C-CSS äußerst nützlich um einen bestimmten Browser anzusprechen anstatt Stunden mit einem Problem sich rumzuplagen.

Jeder CSS-Einzelanweisung oder jedem Anweisungsblock kann eine Bedingung vorangestellt werden.

Hier ein paar Beispiele zur Anwendung:

a.button_active, a.button_unactive {
display: inline-block;
[if lte Gecko 1.8] display: -moz-inline-stack;
[if lte Konq 3.1] float: left;
height: 30px;
[if IE 5.0] margin-top: -1px;
text-decoration: none;
outline: none;
[if IE] text-decoration: expression(hideFocus='true');
}

[if IE] .box {
width: 500px;
padding: 100px 0;
}

Wer sicher näher dafür interessiert, kann das OpenSource-Projekt C-CSS herunterladen und auf dem eigenen Server aufspielen. Eine detailierte Einbaueinleitung für PHP liegt bei.

keine Antwort zu “Mit Conditional-CSS browserspezifische Stylesheetangaben verwenden”

  1. pranks with viagra sagt:

    pranks with viagra

    pranks with viagra

  2. tea for viagra sagt:

    tea for viagra

    tea for viagra

  3. when generic cialis sagt:

    when generic cialis

    when generic cialis

  4. tadalista 20 vs cialis sagt:

    tadalista 20 vs cialis

    tadalista 20 vs cialis

  5. The Revenant sagt:

    The Revenant

    The Revenant

  6. 2021 sagt:

    2021

    2021

  7. D4 sagt:

    D4

    D4

  8. 777 sagt:

    777

    777

  9. 4569987 sagt:

    78789

    4484684649874987

  10. news news news sagt:

    news2021

    news news news

  11. psy sagt:

    psy

    psy

  12. psy2022 sagt:

    psy2022

    psy2022

  13. projectio-freid sagt:

    projectio-freid

    projectio-freid

  14. kinoteatrzarya.ru sagt:

    kinoteatrzarya.ru

    kinoteatrzarya.ru

  15. do you need a prescription for viagra or cialis sagt:

    do i need prescription to buy cialis

    when can i buy cialis without a prescription

  16. afisha-kinoteatrov.ru sagt:

    afisha-kinoteatrov.ru

    afisha-kinoteatrov.ru

  17. Ukrainskie-serialy sagt:

    Ukrainskie-serialy

    Ukrainskie-serialy

  18. site sagt:

    site

    site

  19. soderzhanki-3-sezon-2021.online sagt:

    soderzhanki-3-sezon-2021.online

    soderzhanki-3-sezon-2021.online

Hinterlasse einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.